Zum Inhalt

Gutes Verhandeln - wie Sie bekommen, was Sie wollen

Beginn: Ende: Veranstaltungsort: online | Gleichstellungsbüro
Veran­stal­tungs­art:
  • Präsentieren, Kommunizieren & Netzwerken
  • Für Promotionsinteressierte
  • Für Postdocs
  • Für Promovierende
  • Workshop

Dieser Workshop bereitet mit praktischen Übungen und rhetorischen Grundlagen auf Verhandlungssituationen vor.

In Verhandlungssituationen kommt es ist nicht zuletzt auf eine besonders gute inhaltliche und kompetenzorientierte Vorbereitung auf ein Gespräch an. Es geht um eine fundierte und präzise Argumentation der eigenen Wünsche im Rahmen einer angemessenen, sachlichen Gesprächsrhetorik auf Augenhöhe und in Richtung Win-Win-Situation für alle Beteiligten. Hierzu ist es essentiell, die wichtigsten rhetorischen Verhandlungsmuster zu kennen und folgerichtig anzuwenden.

Inhalte und Methoden:

  • Grundlagen der Kommunikation und Gesprächsführung
  • Einfluss von Werten und Einstellungen auf das Kommunikationsverhalten
  • Inhaltliche und sprachliche Vorbereitung auf ein Verhandlungsgespräch — überzeugen statt überreden
  • Redetechniken, 5-Satz-Technik, Schlagfertigkeit, aktives Zuhören, Einwandbehandlung
  • Viele praktische Übungen

Zielgruppe: female.2.enterprises ist ein Projekt des Gleichstellungsbüros der TU Dortmund mit dem Ziel, Studentinnen und Akademikerinnen unterschiedlicher Fachrichtungen berufliche Entwicklungsmöglichkeiten in der Region aufzuzeigen und sie auf eine Karriere außerhalb des Wissenschaftsbetriebs vorzubereiten.

Mehr Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf der Webseite von female.2.enterprises.

 

* Um Ihnen eine komfortable Anmeldung zu ermöglichen, nutzt das Graduiertenzentrum Anmeldeformulare des Dienstleisters eveeno®. eveeno® arbeitet konform mit der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.