Zum Inhalt

Wie wir arbeiten (wollen) - Grundlagen des Agilen Arbeitens und Einblicke in NEW WORK

Beginn: Ende: Veranstaltungsort: online | Gleichstellungsbüro
Veran­stal­tungs­art:
  • Karriere innerhalb und außerhalb der Wissenschaft
  • Für Promotionsinteressierte
  • Für Postdocs
  • Für Promovierende
  • Workshop

Dieses Seminar möchte einen Einblick geben in Grundlagen des Agilen Arbeitens und das Konzept von NEW WORK. Dabei werden Organisationen in ihren (Markt-)Anforderungen und konkrete Tools beleuchtet, mit denen Mitarbeitende zum Organisationserfolg beitragen.

Im Workshop werden ganz praktische Übungen genutzt, die den Prinzipien des NEW WORK folgen. Ebenso werden Aspekte wie Work-Life-Balance und das Ikigai besprochen, die als zentrale Anforderungen im NEW WORK Konzept verankert sind und in den Zeiten der Pandemie besonders in den Vordergrund gerückt sind.

Inhalte:

  • Theoretische Inputs zu Agilem Arbeiten und NEW WORK
  • Einführung in konkrete Tools zur Organisationsentwicklung (Business Systeme, Business System Canvas) und zum Agilen Arbeiten (Scrum, OKR, Kanban)
  • Praktische Übungen
  • Viel Raum für den Austausch untereinander

Zielgruppe: female.2.enterprises ist ein Projekt des Gleichstellungsbüros der TU Dortmund mit dem Ziel, Studentinnen und Akademikerinnen unterschiedlicher Fachrichtungen berufliche Entwicklungsmöglichkeiten in der Region aufzuzeigen und sie auf eine Karriere außerhalb des Wissenschaftsbetriebs vorzubereiten.

Mehr Informationen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie auf der Webseite von female.2.enterprises.

 

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.