Zum Inhalt

Die Disputation – Üben vorm Auftritt

Beginn: Ende: Veranstaltungsort: online
Veran­stal­tungs­art:
  • Für Promovierende
  • Work­shop

Im Work­shop geht es um eine gute Vorbereitung und ein gutes Vortragen wäh­rend der Disputation. Der Work­shop richtet sich an Promovierende, die nur noch wenige Monate vor der Disputation stehen.

Die Teil­neh­men­den verfügen bereits über gute Erfahrung in der Präsentation ihrer For­schungs­er­geb­nis­se. Jetzt geht es um den letzten Schliff. Im Verlauf des Work­shops halten alle Teil­neh­men­den eine verkürzte Version der Disputation. Auf jede Präsentation folgen eine Diskussion und ein intensives 360-Grad-Feedback der anderen TN und des Trainers.

Das Feedback basiert auf dem 12-Parameter-Modell, das von der Firma textATRIUM spe­zi­ell für die Bewertung akademischer Präsentationen ent­wickelt wurde.
Nach dem Work­shop haben die Teil­neh­men­den einen klaren, realistischen Eindruck ihrer individuellen Stärken und davon, was an ihrer Disputation geändert und ver­bessert wer­den kann. Darüber hinaus ent­wi­ckeln sie Strategien, die sie für zukünftige Vorträge mitnehmen kön­nen.

Teilnehmende sollten bitte eine 5-7-minütige Präsentation (mit oder ohne Folien) mitbringen, die ih­re Promotionsforschung abdeckt und das The­ma der Disputation sein wird. Die Eröffnung des Vortrags wird für die Vorbereitung wich­tig sein.

  • Trainer: John Kluempers, PhD
  • Zielgruppe: Promovierende, die kurz vor der Verteididgung ihrer Dissertation stehen
  • Teilnehmende: max. 8
  • Spra­che: Deutsch

Zur An­mel­dung*

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Cam­pus der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dort­mund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dort­mund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Cam­pus Süd, die Abfahrt Dort­mund-Dorstfeld auf der A40 zum Cam­pus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Uni­ver­si­tät ausgeschildert.

Direkt auf dem Cam­pus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dort­mund Uni­ver­si­tät“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dort­mund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duis­burg. Außerdem ist die Uni­ver­si­tät mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, au­ßer­dem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dort­mund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dort­mund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Cam­pus Süd und Dort­mund Uni­ver­si­tät S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Cam­pus Nord und Cam­pus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zu­rück.

Vom Flughafen Dort­mund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dort­mun­der Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Uni­ver­si­tät. Ein größeres Angebot an inter­natio­nalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Ki­lo­me­ter entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Uni­ver­si­tät zu erreichen ist.

Die Ein­rich­tun­gen der Technischen Uni­ver­si­tät Dort­mund verteilen sich auf den größeren Cam­pus Nord und den kleineren Cam­pus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hoch­schu­le im angrenzenden Technologiepark. Genauere In­for­ma­ti­onen kön­nen Sie den Lageplänen entnehmen.