Zum Inhalt

DocNet - Schreibgruppen-Auftakt / Follow up für Promovierende

Beginn: Ende: Veranstaltungsort: Erich-Brost-Haus (Otto-Hahn-Str. 2) (in Präsenz)
Veran­stal­tungs­art:
  • Informieren & Vernetzen
  • Für Promovierende
  • DocNet
  • Vernetzungsveranstaltung

Wer kennt es nicht: Zeit zum Schreiben an der Dissertation, einem wissenschaftlichen Artikel oder einem Forschungsprojekt(-Antrag) zu finden, fällt aufgrund der vielfältigen Anforderungen, die an Promovierende gestellt werden, häufig schwer.

Um sich regelmäßig mit Gleichgesinnten über das aktuelle Forschungsprojekt sowie Erfahrungen beim wissenschaftlichen Arbeiten auszutauschen, können Schreibgruppen sehr hilfreich sein. Häufig schafft allein schon die Feststellung, dass andere sich in einer ähnlichen Lage befinden oder die gleichen Probleme haben, wie man selbst, eine Entlastung.

Bei der Arbeit in Schreibgruppen stehen nicht in erster Linie fachspezifische Inhalte im Vordergrund. Vielmehr geht es darum, den eigenen Arbeitsprozess mit anderen zu reflektieren und über Hürden, Probleme und Erfolge beim wissenschaftlichen Schreiben zu sprechen und sich gegenseitig zu motivieren. Hier wird Schreiben zu einem gemeinschaftlichen und sozialen Prozess, in dem gegenseitige Unterstützung und Feedback eine große Rolle spielen.

Das Graduiertenzentrum und die Schreibberaterinnen für Deutsch und Englisch des zhb/Bereich Fremdsprachen/w.space laden Sie daher herzlich zu einer Auftaktveranstaltung für regelmäßig stattfindende Schreibgruppentreffen am 05.10.2022, 10:00 – 13:00 Uhr ein.  

Wir unterstützen Sie in den Sprachen Deutsch und Englisch.

Bei diesem Treffen wird es erst mal darum gehen, dass Sie sich als Schreibgruppen zusammenfinden und einen gemeinsamen Arbeitsmodus für sich eruieren. Darüber hinaus möchten wir uns gerne zu Ihren Wünschen und Bedürfnissen austauschen und Sie über weitere mögliche Begleitangebote unsererseits informieren (z.B. Vorstellung und Erprobung unterschiedlicher Schreibtechniken, Feedbackmethoden zur gezielten Überarbeitung von wissenschaftlichen Texten, effiziente Lesestrategien, Schreiben von wissenschaftlichen Texten in englischer Sprache).

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Zur Anmeldung*

 

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.