Zum Inhalt

Gute wissenschaftliche Praxis für Promovierende

Beginn: Ende: Veranstaltungsort: online
Veran­stal­tungs­art:
  • Forschen & Publizieren
  • Für Promovierende
  • Workshop

Gute wissenschaftlich Praxis (GWP) ist viel mehr als korrektes Zitieren oder Plagiatsvermeidung. Dieser Workshop bietet eine grundlegende Einführung.

Gute wissenschaftlich Praxis (GWP) ist viel mehr als korrektes Zitieren oder Plagiatsvermeidung: Von der Autorenschaft bei gemeinsamen Publikationen bis zur langfristigen Speicherung der Forschungsdaten umfasst die GWP ein breites Themenspektrum. Dieser Workshop bietet eine grundlegende Einführung in die Prinzipien der guten wissenschaftlichen Praxis, wie sie von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefordert werden. Er greift insbesondere die Empfehlungen auf, die für Promovierende von hoher Relevanz sind.

Ergänzt werden die Inhalte durch Hintergründe aus Wissenschaftsethik und Konfliktmanagement. So werden einerseits Werte, Tugenden, potenzielle Probleme und Konflikte im Forschungskontext erläutert und andererseits grundlegende Empfehlungen der DFG, relevante Codices und Regeln zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis vorgestellt. Darüber hinaus wird anhand konkreter Beispiele wissenschaftliches Fehlverhalten sowie Gründe und Konsequenzen dargestellt. Ein Exkurs zum Thema Plagiate ergänzt das Programm.

  • Trainer: Dr. Debbie Radtke, iGrad
  • Zielgruppe: Promovierende
  • Teilnehmende: 20
  • Sprache: Deutsch

Diese Veranstaltung ist mit 8 Arbeitseinheiten im Bereich „Forschen, Schreiben & Publizieren“ anrechenbar für das "Academia and Research"-Zertifikat für Promovierende.

Zur Anmeldung*

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.