Zum Inhalt

Die Disputation – Üben vorm Auftritt

Beginn: Ende: Veranstaltungsort: online
Veran­stal­tungs­art:
  • TU Dortmund
  • Presenting, Communicating & Networking
  • Präsentieren, Kommunizieren & Netzwerken
  • For doctoral researchers
  • Für Promovierende
  • Workshop

Im Workshop geht es um eine gute Vorbereitung und ein gutes Vortragen während der Disputation. Der Workshop richtet sich an Promovierende, die nur noch wenige Monate vor der Disputation stehen.

Die Teilnehmenden verfügen bereits über gute Erfahrung in der Präsentation ihrer Forschungsergebnisse. Jetzt geht es um den letzten Schliff. Im Verlauf des Workshops halten alle Teilnehmenden eine verkürzte Version der Disputation. Auf jede Präsentation folgen eine Diskussion und ein intensives 360-Grad-Feedback der anderen TN und des Trainers.

Das Feedback basiert auf dem 12-Parameter-Modell, das von der Firma textATRIUM speziell für die Bewertung akademischer Präsentationen entwickelt wurde.
Nach dem Workshop haben die Teilnehmenden einen klaren, realistischen Eindruck ihrer individuellen Stärken und davon, was an ihrer Disputation geändert und verbessert werden kann. Darüber hinaus entwickeln sie Strategien, die sie für zukünftige Vorträge mitnehmen können.

Teilnehmende sollten bitte eine 5-7-minütige Präsentation (mit oder ohne Folien) mitbringen, die ihre Promotionsforschung abdeckt und das Thema der Disputation sein wird. Die Eröffnung des Vortrags wird für die Vorbereitung wichtig sein.

  • Trainer: John Kluempers, PhD
  • Zielgruppe: Promovierende, die kurz vor der Verteidigung ihrer Dissertation stehen
  • Teilnehmende: max. 8
  • Sprache: Deutsch

Diese Veranstaltung ist mit 8 Arbeitseinheiten anrechenbar für den Bereich „Präsentieren, Kommunizieren und Lehren“ des Zertifikatsprogramms für Promovierende.

Zur Anmeldung*

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.