Zum Inhalt

Good Scientific Practice for Doctoral Researchers

Beginn: Ende: Veranstaltungsort: online
Veran­stal­tungs­art:
  • TU Dortmund
  • Forschen & Publizieren
  • Für Promovierende
  • Workshop

This workshop offers a basic introduction into the principles of good scientific practice as they are demanded by the Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG).

Good Scientific Practice (GSP) is much more than correct citation or avoiding plagiarism. From authorship for joint publication to the long-term storage of the research data GSP encompasses a broad spectrum. This workshop offers a basic introduction into the principles of good scientific practice as they are demanded by the Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG). It especially will deal will recommendations of high relevance for doctoral candidates.

This is complemented trough background information from the ethics of science and conflict management. In this way the workshop explains values, virtues, potential problems and conflicts in the context of research and also presents the fundamental recommendations of the DFG, relevant codices and rules for securing good scientific practice. A foray about the issue of plagiarism complements the program.

  • Instructor: Dr. Debbie Radtke, iGrad
  • Target group: Doctoral Researchers
  • Participants: Max. 20
  • Language: English

This event will be credited with 8 work units for the area "Research, Writing & Publishing" in the "Academia and Research"-track of the Career Certificate Program for Doctoral Researchers.

Registration*

* Um Ihnen eine komfortable Anmeldung zu ermöglichen, nutzt das Graduiertenzentrum Anmeldeformulare des Dienstleisters eveeno®. eveeno® arbeitet konform mit der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Kalender

Zur Veranstaltungsübersicht

Anfahrt & Lageplan

Der Campus der Technischen Universität Dortmund liegt in der Nähe des Autobahnkreuzes Dortmund West, wo die Sauerlandlinie A45 den Ruhrschnellweg B1/A40 kreuzt. Die Abfahrt Dortmund-Eichlinghofen auf der A45 führt zum Campus Süd, die Abfahrt Dortmund-Dorstfeld auf der A40 zum Campus-Nord. An beiden Ausfahrten ist die Universität ausgeschildert.

Direkt auf dem Campus Nord befindet sich die S-Bahn-Station „Dortmund Universität“. Von dort fährt die S-Bahn-Linie S1 im 20- oder 30-Minuten-Takt zum Hauptbahnhof Dortmund und in der Gegenrichtung zum Hauptbahnhof Düsseldorf über Bochum, Essen und Duisburg. Außerdem ist die Universität mit den Buslinien 445, 447 und 462 zu erreichen. Eine Fahrplanauskunft findet sich auf der Homepage des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr, außerdem bieten die DSW21 einen interaktiven Liniennetzplan an.
 

Zu den Wahrzeichen der TU Dortmund gehört die H-Bahn. Linie 1 verkehrt im 10-Minuten-Takt zwischen Dortmund Eichlinghofen und dem Technologiezentrum über Campus Süd und Dortmund Universität S, Linie 2 pendelt im 5-Minuten-Takt zwischen Campus Nord und Campus Süd. Diese Strecke legt sie in zwei Minuten zurück.

Vom Flughafen Dortmund aus gelangt man mit dem AirportExpress innerhalb von gut 20 Minuten zum Dortmunder Hauptbahnhof und von dort mit der S-Bahn zur Universität. Ein größeres Angebot an internationalen Flugverbindungen bietet der etwa 60 Kilometer entfernte Flughafen Düsseldorf, der direkt mit der S-Bahn vom Bahnhof der Universität zu erreichen ist.

Die Einrichtungen der Technischen Universität Dortmund verteilen sich auf den größeren Campus Nord und den kleineren Campus Süd. Zudem befinden sich einige Bereiche der Hochschule im angrenzenden Technologiepark. Genauere Informationen können Sie den Lageplänen entnehmen.